Haushaltstipps

Einfaches Bügeln mit einer Dampfbügelstation

Von  | 

Das Bügeln von Kleidung ist für viele Menschen eine lästige Aufgabe in der Hausarbeit. Schwierige Falten und dicke Stoffe sind schlecht zu bearbeiten. Eine Dampfbügelstation schafft Erleichterung und bietet Ihnen verschiedene Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Bügeleisen. Selbst große Mengen an Wäsche bewältigen Sie damit in kurzer Zeit. Dabei wirkt die Nutzung von Dampf schonend auf die Kleidung und führt dennoch zu effektiven Ergebnissen.

Die zahlreichen Vorteile einer Dampfbügelstation

Die Verwendung einer Dampfbügelstation statt eines normalen Bügeleisens ohne diese Funktion erleichtert diese lästige Hausarbeit und führt zudem zu einer spürbaren Zeitersparnis. Flexible Einstellungsoptionen ermöglichen es, die Station individuell auf das jeweilige Material und Kleidungsstück anzupassen.

Die Dampfbügelstation arbeitet mit einem externen Gerät, das es in verschiedenen Ausführungen gibt. Entweder stecken Boiler und Wassertank in einem Gerät oder sie sind voneinander getrennt vorhanden. Dieser Bestandteil fungiert als Dampfgenerator, den ein Dampfschlauch mit dem eigentlichen Bügeleisen verbindet. Der Schlauch ist ausreichend lang, um ein bequemes Bügeln zu erlauben. Die Tatsache, dass die Bestandteile voneinander getrennt sind, bietet den Vorteil, dass Sie weniger Gewicht zu tragen haben.

Die Funktionen einer Dampfbügelstation sind vielfältig. Wie bei herkömmlichen Geräten kontrollieren Sie die Temperatur des Eisens. Zudem enthält sie einen Drehknopf zur Regulierung der Dampfmenge. Nach Bedarf lösen Sie durch das Betätigen eines Druckknopfes einen Dampfstoß zur zielgerichteten Abgabe einer größeren Menge Dampf aus. Einige Modelle bieten auch die Möglichkeit des vertikalen Bügelns von hängenden Kleidungsstücken.

Da der Wassertank häufig ein Volumen von ein bis zwei Litern besitzt, ist längeres Bügeln ohne Nachfüllen möglich. Auch während des Betriebs können Sie den Tank neu befüllen. Die Dampfabgabe funktioniert bereits bei kleinen Temperaturen. Größer als bei herkömmlichen Bügeleisen sind auch die Dampfmengen. So erzielen Sie eine höhere Effektivität und Schnelligkeit beim Bügeln.

Verschiedene Modelle im Vergleich auf www.haushaltsgeraetetest.de

Sie erhalten die diversen Modelle an Dampfbügelstationen mit unterschiedlichen Funktionen im Handel. Einen ausführlichen Vergleich der Varianten finden Sie auf www.haushaltsgeraetetest.de. Beim Kauf gilt es, auf einige Kriterien zu achten. Eine Dampfbügelstation nimmt im Vergleich zu einem herkömmlichen Bügeleisen mehr Platz ein und hat einen höheren Stromverbrauch, um die vorteilhafte größere Leistung zu ermöglichen. Manche Modelle verfügen über einen Eco-Modus, wodurch Sie Ersparnisse erzielen.

Die Dampfbügelstationen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Ausschlaggebend ist häufig das Volumen des Wassertanks. Gängige Varianten besitzen inklusive Dampfgenerator ein Gewicht zwischen fünf und sieben Kilogramm. Die Wattzahl ist ein beachtenswertes Kriterium, denn je höher diese ist, desto schneller erhitzt sich die Dampfbügelstation. Gängig sind Werte zwischen 1.500 und 3.000 Watt. Ebenfalls wichtige Faktoren sind der Dampfdruck und die Dampfmenge. Der Dampfdruck beträgt zwischen zwei und fünf Bar, die Dampfmenge variiert zwischen 50 und 60 Gramm pro Minute.

Auf hausingly.de schreibt die Redaktion interessante Artikel zu den Themen Haushalt, Garten und Hausbau.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.